Architektur

In der Verlängerung der Drehscheibe, die an die eisenbahnerische Vergangenheit des Areals erinnert, schafft das von den Architekten Fabrizio Barozzi und Alberto Veiga für das Musée cantonal des Beaux-Arts (MCBA) entworfene Gebäude einen neuen urbanen Raum, der im Norden durch mehrere Arkaden begrenzt wird, die mit kunstbezogenen Aktivitäten bespielt werden sollen. Dieser Raum bildet eine Art kulturelle Allee, die zum Gebäude der Architekten Manuel und Francisco Aires Mateus führt, in dem das Musée de l'Elysée (kantonales Museum für Fotografie) und das mudac (Museum für zeitgenössisches Design und angewandte Kunst) untergebracht werden. Die neue kulturelle Plattform kann hier bereits virtuell erkundet werden!

Architektur Tournez votre écran pour voir la construction.
Jetzt
Jetzt
Jetzt
Jetzt
Jetzt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Mit der weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Wenn Sie mehr über unsere Datenschutzpolitik erfahren möchten, klicken Sie hier.