Ausstellungen

TRAIN ZUG TRENO TREN

Kunstquartier, Bahnhofsplatz Lausanne: Die Plateforme 10 wurde auf dem Gelände einer ehemaligen SBB-Werkstatt gebaut und befindet sich im Herzen der historischen Umgestaltung des Bahnhofs von Lausanne. Zur Eröffnung des Quartiers haben die drei Museen MCBA, Mudac und Photo Elysée beschlossen, die durch die Eisenbahn geprägte Vergangenheit des Ortes mit drei aussergewöhnlichen Ausstellungen zu würdigen. Sie sind einem gemeinsamen Thema gewidmet, das unter einem programmatischen Titel zusammengefasst wurde und das kollektive Bewusstsein der Schweiz geprägt hat: TRAIN ZUG TRENO TREN.

Ticket kaufen

Ein Thema, 3 Ausstellungen

Die Ausstellung TRAIN ZUG TRENO TREN steht ganz im Zeichen der Eisenbahn und ihrer Rolle in der Geschichte des künstlerischen Schaffens seit der industriellen Revolution. Sie ist das Ergebnis einer intensiven transdisziplinären Zusammenarbeit der drei Museen der Plateforme 10.

Die drei Ausstellungen TRAIN ZUG TRENO TREN, die Meisterwerke und Klassiker von Hopper bis De Chirico und Werke aus allen Bereichen des zeitgenössischen Schaffens – vom Design über Werbung bis hin zur Fotografie – miteinander verbinden, sind ein absolutes Highlight und das eigentliche Herz der Eröffnung des Kunstviertels.

MCBA

TRAIN ZUG TRENO TREN
Voyages imaginaires

Die Ausstellung umfasst über 60 Meisterwerke von Giorgio de Chirico bis Edward Hopper und von Paul Delvaux bis Leonor Fini. Entdecken Sie, wie der Zug – das Symbol der industriellen Revolution schlechthin – zum Ausgangspunkt von ebenso spannenden wie grundlegenden Überlegungen über die künstlerische Darstellung einer Welt wurde, die plötzlich von einer grenzenlosen Beschleunigung erfasst zu werden schien.


Die Ausstellung entdecken

 

mudac

TRAIN ZUG TRENO TREN
Begegnungen im Bahnhof

Der Bahnhof ist ein Ort des Wiedersehens und des Abschieds, des Hin und Her des Lebens. Er ist ein Ort, der Emotionen auslöst, die Fantasie beflügelt und eine fruchtbare Mischung aus Fiktion und Realität darstellt. Diese Verknüpfung steht im Zentrum der Geschichte, die in dieser Ausstellung erzählt wird, in der Objekte aus dem Bereich des Designs und der zeitgenössischen Kunst auf bewegte Bilder aus der Werbung und Videoclips treffen.


Die Ausstellung entdecken

 

Photo Elysée

TRAIN ZUG TRENO TREN
Freie Bahn

Diese umfangreiche Ausstellung ist in mehrere Stationen unterteilt, die verschiedenen Themen gewidmet sind. Dabei verknüpft sie Visionen, Utopien und den Geist der Eroberung, die den Beginn der Eisenbahngeschichte prägten, mit den ersten Erfahrungen mit dem Zugfahren und der Melancholie des Reisens, der Geselligkeit in Bahnhöfen und Waggons, Gesichtern der Bahnarbeiterinnen und -arbeiter und zeitgenössischen Underground-Kulturen und will so neue Sichtweisen auf die Welt der Eisenbahn entwickeln.


Die Ausstellung entdecken

 

Ausstellungen

Gustave Buchet. Angeklagt wegen Malens

18.06 – 25.09.2022

Die Ausstellung veranschaulicht den Werdegang von Gustave Buchet, einem wichtigen Vertreter der Schweizer Avantgarden des frühen 20. Jahrhunderts. Rund 100 Werke – Gemälde, Skulpturen und kunsthandwerkliche Objekte – zeigen, wie der Künstler seine Suche nach neuen plastischen Lösungen mit Leidenschaft verfolgt.